FANDOM


00

Izumi, Shion

Shion Izumi (和泉 紫音 Izumi Shion) war bereits vor den Geschehnissen der Serie ein Mitglied des Gantz-Teams und kämpfte unter anderem auch mit Nishi zusammen. Damals war er Anführer dieser Gruppe. Ihm gelang es hundert Punkte zu erreichen, die er nutzte, um das Spiel zu verlassen.

Trotz der Auslöschung seiner Erinnerungen bleibt Gantz ein wichtiger Teil seines Unterbewusstseins. Er fängt an, nachzuforschen und erfährt somit unter anderem, dass Kurono einer von Gantz' Kämpfern ist, woraufhin er dessen Schulklasse beitritt.

Izumi ist zwar der beliebteste, sportlichste und klügste Schüler seiner Schule, doch das Einzige, was er wirklich begehrt, ist das Jagdgefühl, das ihm nur Gantz geben kann. Nachdem Gantz Kontakt mit Izumi außerhalb der Missionen aufnimmt, tötet und verletzt Izumi bei einem Amoklauf 387 Menschen und entführt Kuronos Freundin, woraufhin Kurono Izumi erschießt. Nach seinem zweiten Tod darf er endlich in den heiß geliebten Gantz-Raum zurückkehren.

Während der Missionen zeigt Izumi ähnlich hervorragende Kampffähigkeiten wie Kurono, hat aber im Gegensatz zu diesem keinerlei Gruppengefühl oder andere Ziele, die er verfolgt, außer dem Abschlachten möglichst vieler Aliens. Mit anderen Mitgliedern arbeitet er nur zusammen, wenn er einsieht das er allein keine Chance auf einen Sieg hat. Seine Ansichten über Kei und die Gruppe ändern sich jedoch, als diese ihn, trotz allem was er tat, rettet. Nachdem er mehr als 100 Punkte gewonnen hat, will er als einziger eine Waffe, da die Gruppe seiner Meinung nach nicht gut unter Druck ist und sie ohne bessere Waffen in Schwierigkeiten stecken werden, wenn die Katastrophe kommt. Dies und dass beschützen seiner Freundin, als Izumi von Vampiren angegriffen wird, zeigen das er nicht wirklich herzlos ist, wie man zunächst annahm.

Wie Nishi kennt er das Katastrophe Szenario (Chapter 229). Den anderen Gantzern erzählen beide nichts über dieses Ereignis. Er will bis dahin bessere Waffen von Gantz bekommen um überleben zu können. Den anderen rechnet er keine Chancen aus zu überleben. Aus dem Gespräch mit Nishi im Zug kann man erkennen, dass das Szenario wohl kein Atomkrieg ist, wie Nishi später den Gantzern erzählt. Den Äußerungen nach wissen beide wohl genau, was an diesem Tag passieren wird.